Facebook schmeißt US-Top-Blogger raus

hihi… Facebook hat den amerikanischen Top Blogger Robert Scoble von der eigenen Site verbannt. Anscheinend hat Robert ein Script auf seinem Account ausgeführt, das den Facebookern nicht so richtig in den Kram passte.

„I was running a script that got them to keep me from accessing my account. I’m appealing. I’ll tell you what I was doing as soon as I talk with the developers who built what I was using and as soon as I talk with Facebook’s support (I sent an email in reply to the one below, but haven’t heard back yet).“

Bin schon mal gespannt, wie lange das anhält. Aus PR-Sicht ne gute Geschichte, wenn man den Robert wieder reinlässt, nachdem er sein Script deaktiviert hat. Bin auch gespannt, wie lange es dauert, bis Facebook merkt, wen man da ausgesperrt hat. Man mag über Robert denken was man will, aber er hat nicht gerade wenig Einfluss da drüben. Das wird ein gutes Fallbeispiel für Blogmonitoring und die PR-Reaktionsgeschwindigkeit bei Facebook.

UPDATE: So… es sind keine 12 Stunden vergangen und schon hat Robert sein Facebook-Account wieder. War auch nicht anders zu erwarte, bei dem Sturm im Blogger-Glas, den die Geschichte ausgelöst hat, kann das nicht verborgen bleiben. 🙂 12 Stunden … ist das jetzt schnell oder nicht? Keine Ahnung. Für einen Großkonzern wie die Telekom wärs wohl verdammt schnell… aber für Facebook?

2 thoughts on “Facebook schmeißt US-Top-Blogger raus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.