Umfrage: Blogger vs PR /// Update

Update (16.06.) Umfrage geschlossen.

So… Heute ist meine Umfrage zum Verhältnis von Bloggern zu Public Relations einen Monat alt und ich hab keine Ahnung, ob ich damit zufrieden sein soll oder nicht. Mit 46 Teilnehmern (Stand 1.6. 11 Uhr) ist das Feedback nicht gerade überwältigend und bewegt sich, wenn ich in der Vorlesung „Methoden empirischer Sozialforschung“ nicht völlig geschlafen habe, fernab aller Repräsentativität und das, obwohl die Ergebnisse bereits eine klaren Trend erkennen lassen.

Also: Wenn ihr noch nicht Teilgenommen habt, macht mit und wenn ihr schon habt, wär ich über jeden Hinweis auf anderen Blogs sehr dankbar. Ich denke, je größer das Sample, desto belastbarer die Ergebnisse. 100 Teilnehmer wäre super…

Hier nochmal der Link zur Umfrage: http://www.befrager.de/befragung.aspx?projekt=7235

2 thoughts on “Umfrage: Blogger vs PR /// Update

  • 06/02/2008 at 20:10
    Permalink

    Lool, wenn Journalismus mein Qualitätkriterium wäre, hättest Du die Studie schon auf OTS gesehen 😉
    Hab mich im Übrigen von meiner studierenden Freundin belehren lassen müssen, dass eine solche Umfrage eh nicht repräsentativ sein kann, weil ich ja die Grundgesamtheit (in dem Fall alle Blogger) nicht kenne. Auch ein Argument. Von daher isses soz. eh wurscht… cih glaub ich werd noch ein paar Bloger anmailen… 100 wären super, unter 60 eine Verletzung von Stolz… das geht nicht 😉

    Reply
  • 06/02/2008 at 17:09
    Permalink

    Ach, wegen der Anzahl der TeilnehmerInnen mach dir mal keine Sorgen. Andere haben es mit einem genauso wenig repräsentativen Sample immerhin geschafft, dass Presseagenturen und sog. Qualitätsmedien ihren Statistikbrei geschluckt haben.
    Frechheit siegt 🙂

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.