Die Top 5 – Pianisten (Modern)

In alter High Findelity Tradition hier meine Top 5 der Besten modernen Klavier-Virtuosen

Chick Corea – Alternder Scientology-Piano-Halbgott. Könnte auch Kinder kochen (man weiß es nicht). Hat von allen den besten Groove und ein riesen Reportoire an Klangfarben. Am besten mit Bobby McFerrin. Seine Begleitungen sind fast besser als die Soli.

Hörprobe:

ARVE Error: no id set

Keith Jarrett – Keiner spielt so sauber. Der Mann ist eine Maschine, die fühlen kann. Bester Techniker seit Oscar Peterson. Sein Köln Concert ist ein Meilenstein der Musikgeschichte (und das auf diesem mit Verlaub Kotz-Flügel, der Klingt als sei er aus Blech). Grunzt gerne mal in seine Soli.

Hörprobe:

ARVE Error: no id set

Esbjörn Svensson – Hat geschafft, was keiner der anderen Schaffte: Hat dem Jazz eine neue Note gegeben. Unglaublich einfühlsamer Sound. Starb unsinnigerweise viel zu früh vor ein paar Wochen bei einem Tauchunfall. RIP my friend

Hörprobe:

ARVE Error: no id set

Leszek Możdzer – Für ungeübte unaussprechlich (sprich: Lescheck Moschdscher). Virtuoser Polnischer Pianist mit Klassikhintergrund. Schrieb mal 10 leichte stücke für das Kalvier. Kann keins davon spielen. Hat einen glasklaren definierten Sound. Spielt unglaublich schöne typisch polnisch melancholische Harmonien. Han ne mords technik, lässt sie aber nciht raushängen.

Hörprobe:

ARVE Error: no id set

Jacky Terrasson – hat Herbie Hanckock von meiner Liste verdrängt. Intepretiert althergebachten Jazz ganz frisch, und das, obwohl er die gleichen (alten) Mittel verwendet. Hat zwar Starallüren, zeigt sie aber nciht auf der Bühne und lässt seine Mitmusiker richtig gut aussehen. Richtig richtig gut!

Hörprobe

ARVE Error: no id set

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.