Grenzpfosten wirbt

Nur für den Fall, dass sich der eine oder andere wundert. Ich experimentiere seit ein paar Tagen mit Google Adsense auf dem Blog. Hintergrund: Zwar werd ich damit nicht reich, abr zumindest sind die Serverkosten drin. Ich finde, es ist nicht zu aufdringlich, oder? Schweigen wird als stille zustimmung betrachtet 🙂

LG

Flo

Ein Gedanke zu „Grenzpfosten wirbt

  • 09/06/2008 um 08:48
    Permalink

    Das ist schon OK, jeden steht ja freigestellt die deutlich sichtbare Werbung anzuklicken oder eben auch nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.