Googlealternativen für den Infoworker

Was haben Journalisten und PR-ler gemeinsam? Nichts mag jetzt der eine oder andere Journi hüsteln, aber was in der Tat beide gemeinsam haben ist eine extrem hohe Abhängigkeit von Information, die über das WWW verfügbar ist. Ich kann mri jedenfalls beim besten willen nciht vorstellen, wie beide Jobs in der Zeit vor dem WWW zu bewerkstelligen waren.

Diese Abhängigkeit vom Netz macht uns als Info-Worker ganz besonders in Deutschland zum Sklaven einer Suchmaschine. Google. Ich mache aber in der letzten Zeit immer öfter die Erfahrung, dass mir Google nicht wirklich weiterhilft. In zuvielen bereichen hat die Suchmaschiene zu viel ihrer Relevanz verloren. Außerdem sind nicht alle Websites wrklich in den Suchmaschinen gelistet, man spricht da vom Deepweb da können sich natürlich auch noch ein paar interessante Dinge verstecken. Hier mal drei inetressante Alternativen zur einfach Google Suche, wenn Ihr auch interessante udn weitgehend unbekannte Tools habt, einfach beschreiben und trackbacken, sollte ne interessante Sammlung werden.

Ich mag Clusty sehr gerne, weil mich Clusty nicht so sehr mit Info zuscheißt, wie Google. Wenn ich z.B. nach Deep Web suche, finde ich linkerhand schon ein paar Kategorien, die mir helfen, die Ergebnisse einzugrenzen. Sehr praktisch, besodners, wenn man auf der Suche nach Consumer Electronics Rezensionen ist und keinen Bock hat sich durch die ersten 20 Seiten Müllergebnisse bei Google zu klicken.

Auch sehr praktisch ist eine Software names Devonagent. Leider nur für Mac. Devon Agent ist ein Suchagent, der beliebig viele Suchmaschinen nach Begiffen abklappert und die Ergebnisse dann mit Hilfe einer kleinen aber feinen KI analysiert und neuordnet. Extrem praktisch, besonders in Kombination mit Apple Script. Leider nciht für Windows. INetressant sit auch die Spiderartige Funktion, mit der sich der Agent von Seite zu Seite hangelt.

Auch sehr spannend und brandneu ist Infovell. Ist eine Sucharchitektur die sich das deepweb vornimmt. Habs leider noch nicht probiert aber hört sich sehr gut an. Wenns wirklich so funktioniert, wie in den Video dargestellt, dann könnte das extrem cool sein.

One thought on “Googlealternativen für den Infoworker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.