Obamas Web

Schon irgendwie witzig. Da redet alle Welt über die neue Art und Weise, wie Barak Obama das Web 2.0 zu Wahlkampfzwecken gebraucht und einige waren schon der Meinung, das vor allem das den Ausschlag geben würde, für den großen Triumph. Zumindest wurde das geschrieben. Z.B.

Naja, dann frag ich mich, warum es zum Abschluss des großen “Web 2.0″ Kampfes das Wahlkampfteam nichts auf Twitter macht nicht mit Bloggern redet, sondern sich eine Halbestunde Sendezeit direkt vor einem Worldseries Game kauft, um diesen Imagefilm zu senden.

tja, scheint so als würde man auch bei Obama, wenns drauf ankommt, auf die guten alten Medien setzen.

Author

Flo