Die Werbung macht die Musik

Bei der jüngsten Volvo-Werbung ist mir als passioniertem Hobby-Musiker aufgefallen: Die Kreativen scheinen in letzter Zeit wieder mehr Augenmerk auf die Musik bei den Spots zu legen. Das finde ich Spitze in der letzten Zeit macht es manchmal sogar wieder richtig Spaß, Werbung zu hören. Habe deswegen hier mal meine All-Time-Lieblinge eingebaut. Wenn ihr denkt, das was wichtiges fehlt, einfach den Link in die Kommentare posten. Hier also meine Top 5.

Aus der Volvo Werbung. Zur Zeit einer meiner absolten Lieblingssongs

Das ist Uralt und war mal irgendwann der Titelsong einer C&A Kampagne (muss in den 90ern gewesen sein). Aber ich freu mich immernoch, wenn ichs im Radio höre.

Die beiden nächsten  gehen an IKEA. Zwei wunderbare Songs aus der Österreichischen IKEA-Werbung

Und dieser hier läuft außer Konkurrenz, weil Musiker den Song nicht als besonders wertvoll ansehen würden… Aber es passt soooo geil…

3 thoughts on “Die Werbung macht die Musik

  • 12/23/2008 at 02:16
    Permalink

    Ach, was waren das noch für Zeiten, als der Marlboro-Mann zu von Dvořáks „Neuer Welt“ inspirierter Westernmusik durch’s Monument Valley geritten ist.

    Reply
  • Pingback: Blogorette » Blog Archive » Kleines Loblied an die Welt

  • 12/21/2008 at 11:49
    Permalink

    Ich war ja bisher immer der Ansicht, dieses Discovery-Teil gehört mit derselben gerichtlichen Höchststrafe belegt wie der Flohwalzer, aber in dieser Version kann man ja fast einen Anflug von Gefallen daran finden! … 🙂 Der Song aus der Volvo Werbung ist in der Tat sehr schön und das Golden-Brown-Teil ist nicht nur wegen dieses markanten 3/4-4/4-Wechsels hitverdächtig!
    Ikea 2 klingt bissl nach Mercury Rev und damit interessant, Ikea 1 klingt bissl viel nach Yann Thiersen und damit eher entbehrlich … 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.