Sei ein Freund der Kettensäge

Es gibt zwei deutsche Marken, bei denen Amerikaner sehr verblüfft sind, wenn man Ihnen erzählt, dass es sich eigentlich um Unternehmen aus Deutschland handelt. Das eine ist ein gewisser Sportwagenhersteller namens Porsche, der andere ist der Kettensägenhersteller Stihl. Das schwäbische Traditionsunternehmen ist bei Holzarbeitern aller Art extrem bekannt, was im Übrigen dazu führte, dass die Schwaben eines der am häufigsten in Asien kopierten Unternehmen ist. Kein Grund also richtig ordentliche PR zu machen? Keineswegs, denn neben Sportsponsoring in der Zielgruppe…

… hat Stiehl auch noch eine der interessantesten Corporate Websites, die mir in letzter Zeit untergekommen sind. Ganz besonders schön finde ich im Bereich „Unterhaltung“ die Kettensägenklingeltöne , die es zum freien Download zu haben gibt. Mein Handy hat jetzt einen neuen Ton für SMS… total cool. Aber auch für die künftigen Generationen haben die Macher der Online Site vorgesorgt. Mit einem netten kleinen Computerspiel.

Das einzige was fehlt ist jetzt noch eine Social Responsibility Campagne, in der sich Stiehl einsetzt für die Wiederaufforstung von Regelwäldern. Und ein bissl mehr web 2.0lliges könnte auch nicht schaden. Es gibt nämlich natürlich genügend Blogs, mit denen man in Kontakt treten könnte.

Derweil passend dazu eines meiner Lieblingsvideos von Coldcut

7 thoughts on “Sei ein Freund der Kettensäge

  • 05/13/2009 at 09:19
    Permalink

    Da hst du Recht Hans, aber Husqvarna und einige andere auch haben mittlerweile längst zu Stihl aufgeschlossen.
    Shindaiwa z.B. ist qualitativ allererste Güte.

    Reply
  • 03/19/2009 at 16:21
    Permalink

    Stihl ist wohl eine der besten Marken auf dem Markt die es gibt – zu Recht also auch bekannt in Amerika. Habe selber 3 Stihl zuhause und bin damit so wahnsinnig zufrieden – hammer.

    Den Klingelton habe ich mir bisher noch nicht heruntergeladen, aber was nicht ist kann ja noch werden.

    Reply
  • 03/15/2009 at 13:07
    Permalink

    Der Sägeketten Klingelton wäre mir vermutlich etwas viel des Guten, aber irgendwie ist es schon eine witzige Sache. Das Spiel liegt mir aber mehr 🙂

    Reply
  • 02/17/2009 at 14:01
    Permalink

    Selten habe ich mich darüber gefreut, dass Flo unsere Agentur verlassen hat. In dem Fall ist es aber so, weil nun haben wir hier nicht zwei Handies mit der gleichen SMS-„Melodie“ 😉 Danke für den Tipp! Und welch‘ gute PR-Idee – hätte von uns sein können 🙂

    Reply
  • 02/07/2009 at 13:45
    Permalink

    Vielleicht sollte sich Herr Hans Peter Stihl, der Beiratsvorsitzende der Stihl Holding AG & Co. KG darum bemühen, Umwelt- oder Regenwaldminister in Brasilien zu werden!

    Reply
  • 02/01/2009 at 11:43
    Permalink

    Och, ich denke, da gibt es noch eine ganze Reihe von sog. Hidden Champions. Was für ihn die Kettensäge ist, das könnte für sie durchaus die Waage aus deutscher Herstellung sein. Von Gummibärchen, die in den 80ern noch kein Mensch in der USA kannte, mal ganz zu schweigen.

    Reply
  • 01/27/2009 at 10:48
    Permalink

    Ich dachte bis eben auch, das Stihl eine amerikanische Marke ist, weil sich George Bush immer gern mit so ner Säge fotografieren ließ. Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass Stihl irgendwie kein guter Name für so ein männliches Gerät ist 😉

    Sehr gut, gefällt mir übrigens der Kids-Corner, da werden die kleinen doch gleich auf interessante Ideen gebracht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.