Wer braucht schon ein iPhone, wenn er das hier hat

Irgendwie beschleicht mich zur Zeit das Gefühl, dass sich in Sachen Weiterentwicklung im Web nicht so viel tut. Es gab Zeiten, da wurde man wöchentlich vom „Next Big Thing“ überrascht. Woran liegt das? Sitzten wir einfach nicht mehr jedem Müll auf? Ist es die bremsende Kraft der Finanzkrise? Oder brauchen wir einfach ein bisschen Zeit um erstmal zu verarbeiten und umzusetzen, was Twitter und Facebook so zu bieten haben?

Kann sein. Kann auch sein, dass die nächsten Entiwcklungen gar nicht mehr sosehr auf der Software-Seite passieren, sondern, dass die Hardware erstmal wieder gleichziehen muss. Denn bei aller Fanboy-Begeisterung für iPhone und Konsorten: Der Weißheit letzter Schluss ist dieses Interface auch nicht. Wobei man natürlich sagen muss, dass das iPhone momentan wohl in Sachen Usability das beste ist, was der Markt hergibt. Aber trotzdem: Irgendwie finde ic das noch immer unbefriedigend.

Vor ein paar tagen bin ich auf das hier gestoßen. Es ist ein Interface, das in Interaktion mit der realen Umwelt tritt. Natürlich noch nicht ausgereift, aber eine spannende Geschichte alle mal. Aber seht selbst:

Bild: CC-by: http://www.flickr.com/photos/scoobymoo/

One thought on “Wer braucht schon ein iPhone, wenn er das hier hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.